Artikelgruppe

OKS 217 - Hochtemperaturpaste, hochrein

Exemplarische Darstellung: OKS Kupferpaste (Pinseldose) Einsatzgebiet Gewindeverbindungen Einsatzgebiet Bremsen Einsatzgebiet Dichtungen Eigenschaft hohe Temperaturen

Temperaturbereich:

-40°C bis +1400°C

Einsatzbereich:

Hochtemperaturpaste für die Montageschmierung von Schraubenverbindungen aus hochfestem Stahl, die hohen Temperaturen und korrosiven Einflüssen in chemisch aggressiver Umgebung ausgesetzt sind. Für Schraubverbindungen, z.B. an Gas- und Dampfturbinen, im Kraftwerkbereich, Verbrennungsmotoren, Rohr-, Flansch- und Armaturenverschraubungen von Heißdampfleitungen, Auspuffrohr- und Brennkammerverschraubungen. Trennschmierung von zum Fressen neigenden Werkstoffen, z.B. V2A-, V4A- und hochwarmfesten Stählen.

Eigenschaften:

Beste Eignung zur Vermeidung von Festfressen und Festsitzen, hohe Wirksamkeit gegen korrosive Einflüsse. Frei von Bleiverbindungen, Sulfiden, Chloriden und Fluoriden.

{{ $t('shop.all.dokumente') }}:

  • Katalogseite Atlas 9 (Seite 1042) atlas9_seiten/1042.pdf
{{ $t('shop.display.artikelgruppe.mehr_informationen') }} {{ $t('shop.display.artikelgruppe.weniger_informationen') }}

{{ $t('shop.display.artikelgruppe.filtern') }}

{{ filter.Eigenschaft.EigenschaftName }}
{{ $t('shop.display.artikelgruppe.kein_eintrag') }}
OKS 217 - Hochtemperaturpaste, hochrein:
{{ $t('shop.all.artikelgruppe_n_von_m_artikeln', { anzahlArtikelAngezeigt: anzahlArtikelAngezeigt, anzahlArtikelGesamt: anzahlArtikelGesamt} ) }}
{{ $t('shop.all.unverbindliche_richtwerte') }}
Zahlungsmöglichkeiten:
{{ $t('shop.all.spaetbestellservice') }}
{{ $t('shop.modules.navi.fruehbucher-spaetbestellhinweis.noch') }} {{ countdownAsString }}

{{ $t('shop.all.spaetbestellservice.hinweis') }}

{{ $t('shop.all.wochenendversand') }}
{{ $t('shop.modules.navi.fruehbucher-spaetbestellhinweis.noch') }} {{ countdownAsString }}

{{ $t('shop.all.wochenendversand.hinweis') }}

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es erneut.

  • {{ $t(error) }}