File not found

Manometer, senkrecht (auch für Vakuum)

Die Manometer der deutschen Marke WIKA mit Anschluss unten (senkrecht) besitzen die größte Variantenvielfalt in unserem Manomaterprogramm. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Durchmessern, Druckbereichen, Genauigkeitsklassen und Werkstoffen des Messsystems und des Gehäuses, die aufgrund der jeweiligen Anwendung festgelegt werden sollten. Es ist gängige Praxis Manometer bis maximal 80% des Anzeigebereichs zu belasten. Soll also ein Druck von 10 bar gemessen werden, so empfiehlt sich die Verwendung eines 16 bar Manometers. Bei Pulsationen (z.B. durch Pumpen oder bei Hydraulikanwendungen), empfehlen wir ein Manometer mit Gylcerinfüllung und ggf. ein vorgeschaltetes Manometerabsperrventil oder -hahn um die Rohrfeder im Innern des Manometers zu schützen.