File not found

Drehdurchführungen - Drehverschraubungen

Drehverschraubungen werden verwendet um Medien dauerhaft dicht bei drehenden oder schwenkenden Bewegungen durchzuleiten. Die Drehverschraubungen sind im Gegensatz zu positionierbaren Verschraubungen auf dauerhafte Schwenk- oder Drehbewegungen für einen bestimmten Druckbereich und ein bestimmtes Medium ausgelegt. Maximaler Druck bei maximaler Drehgeschwindigkeit reduziert die Lebensdauer. Einige Drehdurchführungen benötigen Schmierung durch das Medium (z.B. Hydraulikverschraubungen). Drehbare Anschlüsse können die Lebensdauer einer Verschlauchung merklich verbessern, da diese eine Torsionsbelastung auf den Schlauch reduzieren. Ein Einsatz eines Drehgelenks in Rohrleitungen ist zu vermeiden, da hier Fluchtungsungenauigkeiten nicht ausgeglichen werden können.