Pneumatische Druckverstärker und deren Funktionsweise!

Sie benötigen für Ihre Anwendung einen höheren Druck als Ihr Kompressor liefert? Dafür bieten wir Ihnen eine einfache Lösung! Pneumatische Druckverstärker oder auch Druckbooster genannt. Der Einsatz dieser Bauteile ist dann interessant, wenn es darum geht, in einer Anlage punktuell den Druck zu erhöhen. Im folgenden Video erklärt Ihnen unser Experte die Funktionsweise, welche Vorteile Sie dadurch haben und wie Sie den richtigen Druckverstärker auswählen.

Highlights:
0:13 Wie wähle ich die Geräte aus um sie wirtschaftlich und zuverlässig einzusetzen?
0:53 Wofür brauche ich den zusätzlichen Druck?
1:36 Worauf muss ich achten, wenn ich so ein Gerät auswählen muss?
2:39 Warum ist die Einschaltdauer wichtig?
3:10 Die Besonderheiten des Tanks!
3:33 Welche fünf lieferbaren Größen gibt es?
5:00 Besonderheiten der Landefeld Druckluftverstärker!

Wie funktioniert ein pneumatischer Druckverstärker?

Das läßt sich ganz einfach erklären. Ein pneumatischer Druckverstärker besteht aus zwei Kolben, die miteinander verbunden sind. Auf der Innenseite steht hierbei der Startdruck an, während an der Außenseite ein zusätzlicher Druck dazu geschaltet wird. Nun kann über der gegenüberliegenden Seite die Luft in die Atmosphäre entweichen. Dadurch steigt der Druck in der innenliegenden Kammer und am Ende des Hubes schaltet das Wechselventil in einen neuen Arbeitstakt. Durch dieses wechselseitige Befüllen entsteht ein Eigenluftverbrauch im Druckverstärker.

Welche Vorteile haben pneumatische Druckverstärker?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand! Die Druckverstärker bieten eine hohe Energieeinsparung, denn sie benötigen keinen elektrischen Anschluss. Es ist kein zweiter Kompressor nötig, sie sind platzsparend und senken die Betriebskosten. Denn es muss nicht die ganze Anlage oder der betroffene Anlagenabschnitt mit übermäßig hohem Druck versorgt werden. Zudem verdoppeln oder vervierfachen die Geräte den Druck und arbeiten auf Zimmerlautstärke!

Wie wähle ich den richtigen Druckverstärker für mich aus?

Um den richtigen Druckverstärker auszuwählen, benötigen Sie eigentlich nur ein paar Angaben.

  • Die Luftverbrauchsmessung
  • Den Startdruck
  • Den Enddruck
  • Die Art der Luftabnahme (kontinuierlich oder für eine Verbrauchsspitze)

Wir unterstützen Sie gerne!

Unser technisches Vertriebsteam unterstützt und berät Sie zudem gerne. Wenn Sie uns ein paar Zahlen Ihrer Anwendung zusenden, rechnen wir gerne einmal Ihre Anwendung durch. Wir geben Ihnen hier dementsprechend eine Empfehlung für einen geeigneten Druckverstärker und den dazu passenden Tank.

Hier finden Sie die Artikel aus unserem Video:

Sie erhalten darüber hinaus eine riesige Auswahl an weiteren pneumatischen, sowie hydraulischen Bauteilen und Elementen in unserem Online-Shop.

Abonnieren Sie außerdem unseren YouTube-Kanal um kein Video zu verpassen!