Elektronische Druckschalter in Funktion und Aufbau einfach erklärt!

In unserem heutigen Video geht es um eine Neuheit aus unserem Gesamtkatalog, dem Landefeld Atlas 9. Wir präsentieren Ihnen einen kompakten Druckschalter mit zwei Schaltpunkten und einem praktischen M12 Kabelanschluss. Es gibt die unterschiedlichsten Ausführungen von elektronischen Druckschaltern. Diese finden in einer Vielzahl von industriellen und verfahrenstechnischen Prozessen ihren Einsatz. Wie ein solcher Drukcschalter aufgebaut ist und welche Vorteile die elektronische Variante hat, erklärt Ihnen unser Experte im folgenden Video.

Video-Highlights:

0:13 Minuten: Aufbau des elektronischen Druckschalters
0:43 Minuten: Drei Funktionen in einem Gerät
1:15 Minuten: Die Menüführung im Detail
2:25 Minuten: Spezialanwendungen

Aufbau eines elektronischen Druckschalters!

Ein elektronischer Druckschalter baut auf einen elektronischen Drucksensor (oft auch als Druckmessumformer bezeichnet) auf und bietet deshalb auch dessen Funktionalität. Durch die integrierten elektronischen Schalter, mit denen der elektrische Schaltkreis geöffnet oder geschlossen wird, übernimmt er zudem einfache Steuerungsaufgaben. Schaltpunkt und Rückschaltpunkt können dabei individuell und bequem am Gerät eingestellt werden.

Vorteile des elektronischen Druckschalters!

  • Gut lesbare, robuste LED-Anzeige
  • Intuitive und schnelle Bedienung
  • Leicht anpassbar an verschiedene Einbausituationen z.B. durch um 300° verdrehbare Anzeige oder durch um 180° drehbare Zifferndarstellung
  • Gewindeanschluss mit Elastomerdichtung versehen
  • Ausgezeichnet mit dem IF product design award
  • Passwortgeschützte Menüführung

Der elektronische Druckschalter verfügt in unserer Standardausführung über einen 1/4 zölligen Prozessanschluss und ist auch nach der Montage noch positionierbar. Dieses gilt ebenfalls für das Display und bei der Montage über Kopf! Der elektrische Anschluss ist einfach über ein M12 Kabelstecker herzustellen und erfüllt außerdem die Schutzart IP67.

Drei Funktionen in einem Gerät!

  1. Verwendbar als Digitalmanometer über die permanente Druckanzeige auf dem erleuchtenden Display!
  2. Verwendbar als Druckschalter mit zwei Schaltausgängen PNP, die sowohl als Schließer und auch als Öffner definiert werden können!
  3. Optional verwendbar mit einem Schaltausgang 4 – 20 mA (Milliampere) oder 0 – 10 Volt. Die Kommunikation kann aber auch über IO-Link erfolgen.

Durch die LEDs am Gehäuse sehen Sie dann den Schaltzustand der beiden Schaltpunkte. Alle Messstoff berührenden Teile sind aus Edelstahl gefertigt.

Sie haben spezielle Anwendungsgebiete?

Kein Problem! Für spezielle Anwendungen wie zum Beispiel in der Lebensmittel- oder Chemieindustrie können wir das Gerät auch mit frontbündigen Membranen mit Gewinde oder speziellen hygienischen Prozessanschlüssen als Sonderausführung beschaffen!

Unser Fazit!

Es handelt sich hierbei um einen wirklich einfach zu programmierenden Druckschalter, der durch seine hohe Überdrucksicherheit und Messgenauigkeit besticht! Aus diesem Grund finden Sie die elektronischen Druckschalter ab sofort in unserem Online-Shop, egal ob für pneumatische oder hydraulische Anwendungen bis 600 bar.

Wir unterstützen Sie gerne!

Unser technisches Vertriebsteam unterstützt und berät Sie zudem gerne bei der Auswahl des geeigneten elektronischen Druckschalters für Ihre Anwendung.

Sie erhalten darüber hinaus eine riesige Auswahl an weiteren pneumatischen, sowie hydraulischen Bauteilen und Elementen in unserem Online-Shop

Hier finden Sie die Artikel aus unserem Video!

Abonnieren Sie außerdem unseren YouTube-Kanal um kein Video zu verpassen!